• Love, Death & Robots – Volume 2

    Die erste Staffel der Anthology-Serie „Love, Death & Robots“ aus dem Hause Netflix machte sich viele Fans. David Fincher sagte sogar, dass für ihn als Produzenten ein Traum in Erfüllung gehe. Grund genug, einen genaueren Blick auf die 2. Staffel von Love, Death & Robots zu werfen. In der neuesten Folge Cinelog sprechen Christopher Hechler, Tobias Jureczko und Nils Rüther über technische Raffinesse und verschenktes Potenzial der zweiten Staffel.

  • 80 JAHRE CITIZEN KANE

    Mit „Citizen Kane“ schrieb Orson Welles in 1941 Kinogeschichte: Das Debüt des damals noch 24-Jährigen gilt unter Kritikern bis heute als einer der wichtigsten und besten Filme aller Zeiten und zog zum Zeitpunkt der Veröffentlichung manche Kontroverse nach sich. Tobias Jureczko und Christopher Hechler blicken gemeinsam auf ein Werk, das auch 80 Jahre nach Kinostart noch modern, wegweisend und in all seiner Detailverliebtheit konsequent durchdacht ist. Nach der Besprechung über das filmische Handwerk, die verschiedenen Lesarten des Films und die Frage nach dem Wirken von „Rosebud“, geht es in einem kurzen Exkurs außerdem über David Finchers „Mank“ und die Oscars 2021.

  • Zack Snyder’s Justice League: Comeback des DCEU?

    Als „Justice League“ von Joss Whedon vor rund vier Jahren im Kino startete, waren Fans, Kritiker und das verantwortliche Studio gleichermaßen enttäuscht – der Film war letztendlich ein finanzieller Flop und führte das noch junge DC Extended Universe zu einem frühen Ende. Die Rufe nach dem „Justice League“-Film, den Zack Snyder ursprünglich drehen wollte, bevor er das Projekt verlassen und an Whedon abgeben musste, wurden immer lauter und in diesem Jahr – zur Freude vieler Fans – in knapp vier Stunden Superhelden-Action umgesetzt. „Zack Snyder’s Justice League“ heißt die neue Schnittfassung, die sich Tobias Jureczko, Nils Rüther und Christopher Hechler einmal genauer angeschaut haben um darüber zu sprechen, welche Rolle…

  • Perspektive: Die Kontroverse um Cyberpunk 2077

    Über acht Jahre nach der Ankündigung stand „Cyberpunk 2077“ am 10. Dezember 2020 endlich für PS4, Xbox One und PC in den Läden. Auf erwartungsgemäß überdurchschnittlich positive Reviews folgte für viele Fans jedoch schnell das böse Erwachen: Auf den jetzt Last-Gen-Konsolen ist „Cyberpunk 2077“ kaum spielbar – womit die Flut an Negativschlagzeilen, die das Spiel seit Launch begleiten, erst beginnen sollte. Von langen Crunch-Phasen für die Entwickler, über die bewusste Vorenthaltung der PS4- und Xbox One-Versionen bis hin zur unkoordinierten Rückgabe-Aktion, an deren Ende Sony den Stecker zog und das Spiel aus dem hauseigenen PlayStation-Store entfernte – der gute Ruf, den sich CD Projekt Red über Jahre hinweg aufgebaut hatte,…

  • Apocalypse Schlau: das Nerd- und Trivia-Quiz! #2

    Spiel, Spaß und Spannung? Für die Jungs von Cinelog wohl eher Angstschweiß, Wutausbrüche und fragende Gesichter. Unser Quizmaster Tobias Jureczko lädt wieder mal zu Apocalypse Schlau, dem Trivia-Quiz von Cinelog. Wird Nils Rüther seinen Vorsprung ausbauen können oder schlägt Christopher Hechler heute zurück?