• Retrospektive: Die Terminator-Reihe – Teil 1

    Die Cinelog-Retrospektive geht in die nächste Runde! So wie die sechs Hauptfilme der „Alien“-Reihe besprechen wir dieses Mal in drei Teilen mit jeweils zwei Werken das, was 1984 als „The Terminator“ in den Kinos startete. In seiner vielleicht bekanntesten Rolle spielt Arnold Schwarzenegger einen Cyborg aus der Zukunft, der in Vergangenheit reist, um der Super-KI Skynet die Weltherrschaft zu sichern. Tobias Jureczko und Christopher Hechler reden über die unterschiedliche Tonalität der ersten beide Filme, die herausragende Musik, noch heute sehenswerte Special-Effects und fragen sich: Wie düster sähe eine Dystopie, wie sie James Cameron in diesen Filme zeichnete, eigentlich heute aus? In unseren Retrospektive-Specials lassen wir das Kino der 1980er-Jahre hochleben…

  • Retrospektive: Die Alien-Reihe – Teil 3

    Über 30 Jahre und insgesamt drei Sequels brauchte es, bis Ridley Scott, dessen „Alien“ von 1979 die Xenomorph-Saga ins Rollen brachte, wieder die Regie für einen Teil des Franchise übernahm. „Prometheus“ (2012) ist allerdings keine Fortsetzung, sondern der Auftakt zu einer Reihe von Prequel-Filmen, die sich der Entstehung der Aliens widmen. Die Neuausrichtung der Reihe stoß viele Fans vor den Kopf, selbst der fünf Jahre später folgende „Alien: Covenant“ (2017), der zwar als Fortsetzung zu „Prometheus“ ins Kino kam, sich aber an alten Tugenden der Reihe bediente, wurde mit gemischten Gefühlen aufgenommen. Im (vorläufig) letzten Teil der Cinelog-Retrospektive zum „Alien“-Franchise reden Tobias Jureczko und Christopher Hechler unter anderem über den…