Joker: Zwischen Gotham und Realität?

Mit dem Goldenen Löwen in Venedig ausgezeichnet, von den meisten Fans als Meisterwerk betitelt, medial jedoch kontrovers diskutiert – Todd Phillips „Joker“ ist einer der spannendsten Kinofilme des laufenden Jahres. Kapitalismus- und sozialkritisch zeigt das Werk einen gebrochenen Mann, der in einer verrohenden Gesellschaft erst noch zum Joker werden wird. Damit bietet der Film viele Anknüpfungspunkte für eine analytische Besprechung – viel Spaß mit Folge 8 von „Klappe Halten!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*